Sie sind hier: Aktuelles / Einsätze / 2011

Aktiv werden!

Unserer Fördermitgliedschaft

Großeinsatz für das DRK 11.11.2011

Suchaktion in Bad Nauheim (Wetteraukreis) Im Rahmen einer Suchaktion in Bad Nauheim wurde gegen 23:00 Uhr die Rettungshundestaffel des DRK alarmiert. Gesucht wurde eine weibliche Person die seit dem frühen Abend nicht mehr gesehen wurde.
Nachgefordert wurden zur Unterstützung:
7-19-1 Verpflegung gegen 00:15
RHS Taunusstein gegen 1 Uhr.
SEG Sanitätsdienst OST DRK Friedberg gegen 01:45 Uhr.

Des Weitern wurde in den Morgenstunden des 12.11. der KTW
und die geländegängigen ATV (All terrain vehicles) des DRK Hochtaunus
und der DRK Bergwacht Hochtaunus,sowie die Feuerwehr Ober-Mörlen alarmiert.
Gegen 9:30 Uhr am 12.11.11 wurde der Einsatz abgebrochen.
Gegen 10:30 Uhr wurde die Rettungshundestaffel erneut zur Suche
alarmiert. Die Person wurde am vormittag des 12.11. lebend gefunden.

Eingesetzte Fahrzeuge / Einsatzkräfte DRK Florstadt-Niddatal:
RK WE 7-19-1 MTW
RK WE 7-99-1 KTW
Einsatzkräfte: 1/5

Aufgaben DRK Florstadt-Niddatal:
Zubereiten von Verpflegung, Personelle Unterstützung RHS,
Bereitstellung eines KTW.

Florstädter DRK Helfer in Nidda im Einsatz! 13.03.2011

Foto DRK Florstadt - Niddatal

"Einsatz für den Betreuungszug des DRK Friedberg".

Samstag, 12. März 2011, 1:43 Uhr!
In Nidda brennt das Altenheim "Tannenhof". Über 200 Einsatzkräfte von Feuerwehren, Katastrophenschutz und Rettungsdiensten waren im Einsatz! Auch die DRK Helfer der Bereitschaft Florstadt - Niddatal wurden zu diesem Einsatz gerufen! Die Bewohner 104 teils bettlägerige und gehbehinderte Bewohner müssen evakuiert werden. In der Sporthalle der Realschule in Nidda wird der dafür vorgesehene Evakuierungsstützpunkt aufgebaut. Feldbetten und mobile Heizgeräte werden aufgestellt sowie warme Getränke zubereitet. Mit Rettungswagen wurden die Heimbewohner in die Turnhalle der Haupt- und Realschule gebracht. Diese wurden anschließend registriert und unterstützt durch Heimpersonal betreut. Nach dem Frühstück gegen 09:30 Uhr konnten 65 Bewohner wieder in ihre Zimmer zurück in den Tannehof. Weitere 39 Bewohner wurden auf andere Zimmer beziehungsweise auf eine Einrichtung in Schotten verteilt. Die Rückführung wurde mit drei Rettungswagen sowie Betreuungskombis vom DRK Büdingen und Friedberg übernommen.
Der Einsatz endete gegen 12:00 Uhr.

Eingesetzte Fahrzeuge / Einstzkräfte DRK Florstadt-Niddatal:
RK WE 7-75-1 GW Betr.
RK WE 7-10-1 KDOW
Einsatzkräfte: 1/5

Zusätzlich waren folgende Einheiten im Einsatz:
Gruppe Information und Kommunikation des Wetteraukreises vom DRK Friedberg
2. Betreuungszug des Wetteraukreises der Johanniter Unfallhilfe
SEG Betreuung vom DRK Büdingen
DLRG Friedberg

Vom DRK Kreisverband Friedberg waren Helfer aus Bad Nauheim, Florstadt, Friedberg, Karben, Münzenberg, Ober-Mörlen und Reichelsheim eingesetzt.

Weitere Bilder