Sie sind hier: Aktuelles / Einsätze / 2015

Aktiv werden!

Unserer Fördermitgliedschaft

Einsatz für den 1. Betreuungszug und den 3. Sanitätszug. 11.12.2015

MANV 20

Einsatzart: Sanitätseinsatz
Kurzbericht: MANV 20 bei Schulbus Unfall
Einsatzort: Büdingen - Dudenrod
Alarmierung per Funkmeldeempfänger
am 11.12.2015 um 07:00 Uhr
Ausfahrt: 07:18 Uhr
Einsatzende: 10:00 Uhr
Einsatzdauer: 3 Std. und 0 Min.
Mannschaftsstärke: 55

Fahrzeuge am Einsatzort:
RK W 2-99 BKTW
RK W 7-10 KdoW
RK W 7-75 GW Betr.
RK W 7-85 RTW
RK W 8-85-2 RTW
RK W 8-96 GW-SAN
RK W 12-18 Betr.Kombi
RK W 15-94 BKTW 3Tr
RK W 5-85 RTW
RK W 18-76 GW-T
RK W 18-99 BKTW
RK W 21-18 Betr.Kombi
RK W 21-99-1 KTW
RK W 24-85 RTW

Die OV Florstadt - Niddatal war mit 6 Helfer im Einsatz.

Betreuungseinsatz 14.11.15

Ankunft von 200 Flüchtlingen in Nidda

Einsatzart: Betreuungseinsatz
Kurzbericht: Einsatz in der Notunterkunft Nidda
Einsatzort: Nidda
Alarmierung per Telefon
am 14.11.2015 um 00:00 Uhr
Einsatzende: 05:30 Uhr
Einsatzdauer: 5 Std. und 30 Min.
Mannschaftsstärke: 16
Fahrzeuge am Einsatzort:
RK W 7-10 KdoW
RK W 8-19-1 MTW
RK W 12-18 Betr.Kombi
RK W 21-18 Betr.Kombi
alarmierte Einheiten:
SEG West
SEG Betreuung

Einsatzbericht:
Ankunft von 200 Flüchtlingen in der Notunterkunft in Nidda.
Aus Florstadt - Niddatal waren 4 Helfer im Einsatz.

Weitere Bilder der Betreuungseinsätze

Betreuungseinsatz 08.11.2015

Foto DRK Florstadt - Niddatal
Sammelpunkt der DRK Sanitäts und Betreuungs SEG'en

Notunterkunft Nidda

Einsatzart: Betreuungseinsatz
Kurzbericht: Einsatz in der Notunterkunft Nidda
Einsatzort: Nidda
Alarmierung per Telefon
am 08.11.2015 um 11:15 Uhr
Einsatzende: 20:30 Uhr
Einsatzdauer: 9 Std. und 15 Min.
Mannschaftsstärke: 18
Fahrzeuge am Einsatzort:
RK W 7-10 KdoW
RK W 8-19-2 MTW
RK W 12-18 Betr.Kombi
RK W 21-18 Betr.Kombi
RK W 24-19 MTW
alarmierte Einheiten:
SEG West
SEG Betreuung

Einsatzbericht:
Ankunft von 115 Flüchtlingen in der Notunterkunft in Nidda.
Aus Florstadt-Niddatal waren 4 Helfer vor Ort.

Betreuungseinsatz Nidda 04.11.2015

Einsatz für den Gerätewagen Betreuung

Alarmierte Einheiten:
1. Betreuungszug Wetterau RK WE 7-75-1
Alarmierung
am 04.11.2015 um 12:00 Uhr
Einsatzende
am 04.11.2015 17:00 Uhr

Einsatzort: Nidda
Mannschaftsstärke: 2
Fahrzeuge am Einsatzort:
RK W 7-75 GW Betreuung

Einsatzbericht:
Einkauf von Getränke und Hygieneartikel usw.

Sanitäts- und Betreuungseinsatz 02.11.2015

3. Sanitätszug und 1. Betreuungszug gemeinsam in Nidda im Einsatz

Einsatzart: Betreuungseinsatz
Kurzbericht: Einsatz in der Notunterkunft Nidda
Einsatzort: Nidda
Alarmierung per Telefon
am 02.11.2015 um 07:00 Uhr
Einsatzende: 20:00 Uhr
Einsatzdauer: 13 Std. und 0 Min.
Einheitsführer: noch keine Angabe
Mannschaftsstärke: 10
Fahrzeuge am Einsatzort:
RK W 7-10 KdoW
RK W 12-18 Betr.Kombi
RK W 21-18 Betr.Kombi
RK W 24-19 MTW 
alarmierte Einheiten:
SEG Ost
SEG Betreuung
Aus Florstadt-Niddatal waren 3 Helfer vor Ort.

Einsatzbericht:
Aufgaben:
Zubereitung der Verpflegung und Getränke
Verpflegungsausgabe
Bekleidungsausgabe
Sicherstellung des Sanitätsdienst in der UHST.

Betreuungseinsatz Nidda 01.11.2015

Verpflegung Einsatzkräfte in Nidda
Alarmierte Einheiten:
1. Betreuungszug Wetterau Versorgungsstaffel (OV Florstadt-Niddatal)
Alarmierung
am 01.11.2015 um 11:00 Uhr
Einsatzende
am 01.11.2015 19:30 Uhr
Einsatzort: Nidda
Mannschaftsstärke: 5
Fahrzeuge am Einsatzort:
RK W 7-10 KdoW
RK W 7-75 GW Betreuung

Einsatzbericht:
Zubereitung Verpflegung Einsatzkräfte und für Flüchtlinge.

Einsatz für den 1. Betreuungszug Wetterau 31.10.2015

Verpflegung Einsatzkräfte in Nidda

Alarmierte Einheiten:
1. Betreuungszug Wetterau
Alarmierung
am 31.10.2015 um 11:00 Uhr
Einsatzende
am 01.11.2015 04:30 Uhr
Einsatzort: Nidda
Mannschaftsstärke: 12
Fahrzeuge am Einsatzort:
RK W 7-10 KdoW
RK W 7-75 GW Betreuung
RK W 12-18 Bt Kombi
RK W 21-18 Bt Kombi
RK W 18-76 GW Technik

Einsatzbericht:
Verpflegung für Einsatzkräfte und Flüchtlinge.

Einsatz für den 1. Betreuungszug Wetterau 30.10.2015

Foto DRK Florstadt - Niddatal
Foto DRK Florstadt - Niddatal

Errichten einer Notunterkunft in Nidda

Alarmierte Einheiten:
1. Betreuungszug Wetterau
Alarmierung per Funkmeldeempfänger
am 30.10.2015 um 10:00 Uhr
Einsatzende
am 30.10.2015 19:20 Uhr

Einsatzort: Nidda
Mannschaftsstärke: 3
Fahrzeuge am Einsatzort:

RK W 7-10 KdoW
RK W 7-75 GW Betreuung


Einsatzbericht:
Aufbau der Feldkochherde, Einkauf von Hygieneartikel
und Lebensmittel, usw.

Betreuungseinsatz 05.10.2015

Foto DRK Florstadt - Niddatal

Ablöse der Einsatzkräfte in Hanau

Einsatzart: Betreuungseinsatz
Kurzbericht: Einsatz SEG Betreuung in der Notunterkunft HEA Hanau
Einsatzort: Hanau
Alarmierung per Funkmeldeempfänger
am 04.10.2015 um 18:30 Uhr
Einsatzende: 09:30 Uhr
Einsatzdauer: 15 Std. und 0 Min.
Mannschaftsstärke: 10
Fahrzeuge am Einsatzort:
RK W 7-10 KdoW
RK W 12-18 Betr.Kombi
alarmierte Einheiten:
SEG Betreuung

Einsatzbericht:
Ablösung von Einsatzkräften aus dem Main Kinzig Kreis in Hanau.
Aufgaben:
Registrierung, Betreiben der Verpflegungsausgaben und der Erste Hilfe Station
Aus Florstadt waren 2 Helfer und ein KDOW im Einsatz.

Einsatz für den 1. Betreuungszug Wetterau 18.09.2015

Foto DRK Ober Mörlen

Ablöse der Einheiten im Main Kinzig Kreis Notunterkunft HEA in Hanau

Alarmierte Einheiten:
1. Betreuungszug Wetterau
Alarmierung per Funkmeldeempfänger
am 18.09.2015 um 06:00 Uhr
Einsatzende
am 19.09.2015 08:20 Uhr
Einsatzort: Hanau
Mannschaftsstärke: 16
Fahrzeuge am Einsatzort:
RK W 7-10 KdoW
RK W 7-75 GW Betreuung
RK W 12-18 Betr.Kombi
RK W 18-76 GW-Technik
RK W 21-18 Betr.Kombi 

Einsatzbericht:
Ablösung von Einsatzkräften aus dem Main Kinzig Kreis in Hanau.
Aufgaben:
Registrierung, Ausgabe von Hygieneartikel und Bedarfsmaterial. Betreiben der Verpflegungsausgabe, der Unfallhilfsstelle.
Im Einsatz waren Helfer aus Karben, Reichelsheim, Ober Mörlen, Bad Vilbel, Bad Nauheim und Florstadt.

Betreuungseinsatz 14.09.2015

Foto DRK Ober Mörlen
Foto DRK Florstadt - Niddatal

Ablösung von Einsatzkräften in der Notunterkunft in Frankfurt
Alarmierte Einheiten:
1. Betreuungszug Wetterau (Betreuungsstaffel)
Einsatzort: Frankfurt (Sport Uni)
Alarmierung per Funkmeldeempfänger
am 14.09.2015 um 18:40 Uhr
Einsatzende:
am 16.09.2015 09:30 Uhr
Einsatzdauer: 38 Std. und 50 Min.
Mannschaftsstärke: 6
Fahrzeuge am Einsatzort:
RK WE 7-10-1 KDOW
RK WE 12-18 Betr.Kombi

Einsatzbericht:
Ablösung von Einsatzkräften aus Offenbach in der Notunterkunft der Sport Uni in Frankfurt.
Aufgaben:
Registrierung, Ausgabe von Hygieneartikel und Bekleidung.
Im Einsatz waren Helfer aus Karben, Reichelsheim, Ober Mörlen und Florstadt.

Betreuungseinsatz 13.09.2015

Foto DRK Ober Mörlen

Anlieferung und Aufbau von Feldbetten in der Notunterkunft HEA Hanau

Alarmierte Einheiten:
SEG Betreuung 1. Betreuungszug Wetterau
Einsatzort: Hanau
Alarmierung per Telefon
am 13.09.2015 um 19:22 Uhr
Einsatzende: 02:30 Uhr
Einsatzdauer: 7 Std. und 8 Min.
Mannschaftsstärke: 13
Fahrzeuge am Einsatzort:
RK W 7-75-1 GW Betreuung
RK W 18-76 GW-Technik
RK W 12-18-1 Betr. Kombi

Einsatzbericht:
Anlieferung und Aufbau von 85 Feldbetten in der HEA Hanau.